Brillenträger des Jahres

Brillenträger des Jahres 2015: Joko Winterscheidt

Brillenträger des Jahres 2015: Bild zeigt Joko Winterscheidt mit Preis

Die Auszeichnung „Brillenträger/in des Jahres“ vergibt das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) seit dem Jahr 2000 an eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens für ihre Vorbildfunktion in punkto Brille. 

Für diese Promis ist ihre Brille Teil der Persönlichkeit geworden, mit der sie Sympathie wecken und anderen auch die Angst vorm Brilletragen nehmen können. Denn auch wenn die Brille bei Trendsettern zunehmend als Modeaccessoire gilt, meiden nach wie vor viele schon einen Sehtest – auch aus Angst vor einer eventuell benötigten Brille, die ihr Gesicht verändert.

Prominente wie Joko Winterscheidt, die selbstbewusst und konsequent zu ihrem individuellen Look mit Brille stehen und Spaß am Brilletragen vermitteln, sind hier Vorbild. Sie können helfen solch längst überholte Vorurteile abzubauen. Deshalb kürte das KGS den TV- Moderator, dessen Markenzeichen neben der auffälligen Nerd-Brille, sein anarchischer Humor und ein gewisser Lausbubencharme sind,  in diesem Jahr zu seinem „Brillenbotschafter“.  Die Brille ist für Joko so selbstverständlich, dass er sich gar nicht vorstellen kann, dass es Menschen gibt, die davor zurückschrecken und deshalb auf gutes Sehen verzichten.

Mit Joko Winterscheidt ehrte das KGS bereits zum 13. Mal einen deutschen Prominenten mit dem Titel „Brillenträger des Jahres“. Titelträger der letzten Jahre sind u. a. Jürgen Klopp, Stefanie Heinzmann, Thomas D und zuletzt Jan Hofer.

Interview mit Joko Winterscheidt (PDF, 69KB)

Laudatio für Joko Winterscheidt (PDF, 63KB)

Hintergrundinformationen zum Titel (PDF, 62KB)