Aktuelle Pressemitteilungen

Babys brauchen keine Sonnenbrille – alle anderen Kinder schon!

RH_Kids_Sonne_rh

Bewegung an der frischen Luft tut Kinderaugen gut und senkt das Risiko, kurzsichtig zu werden, so eine Studie der University of Cambridge. Gerade in der Frühlings- und Sommerzeit können die schädlichen unsichtbaren UV-Strahlen der Sonne die positiven Effekte des Draußenspielens aber auch schnell ins Negative umkehren. Eine Sonnenbrille schützt die Augen der Kleinen.

Das Kuratorium Gutes Sehen beantwortet die wichtigsten Fragen zum richtigen UV-Schutz für Kinder.

weiter zur Presseinformation

Sonnenbrillentrends 2014: Extreme in XXL

LINDBERG_8571A_RGB_30.06.2014

Nachdem in den letzten Jahren alles hip war, was gefiel, müssen sich Trendsetter jetzt entscheiden. Denn gegensätzlicher können die Formen kaum sein: kantig-linear und maskulin oder softig-weich und feminin. Doch bei allen Gegensätzen gibt es auch eine Gemeinsamkeit: Die Fassungen werden groß und größer.

weiter zur Presseinformation

Tipps zum Frauentag: Die richtigen Brillen für Powerfrauen

RH_Frau_TelefonSo einzigartig jede Frau ist, so vielfältig sind ihre Sehbedürfnisse. Ob im Büro, hinterm Steuer, beim Sport oder als Familien-Managerin: Kerstin Kruschinski vom Kuratorium Gutes Sehen e.V. (KGS) gibt Tipps, wie Frau in jeder Lebenssituation den Durchblick behält.

weiter zur Presseinformation

Wintersport: Die richtige Brille sorgt für Sicherheit

Eine Sportbrille lässt weder Fahrtwind noch UV-Strahlung durch und kann auch in Kombination mit Kontaktlinsen getragen werden.

Wenn die Sonne über gleißende Schneeflächen strahlt und die kalte Bergluft in die Wangen kneift, ist das Skivergnügen perfekt. Aber beim Wintersport sind unsere Augen auch UV-Licht, starken Kontrasten, scharfem Wind, Schneefall, Nebel und hoher Unfallgefahr ausgesetzt. Die richtige Sportbrille schützt und sorgt für Sicherheit. Das gilt für Maskenbrillen genauso wie für klassische Sportbrillen. Weitere Infos auch auf www.sehen.de

weiter zur Presseinformation

Brillentrends 2014 – Bekenntnis zur Natürlichkeit

WoodDone_Holzfassung_31.12.2014

Angesagt sind natürliche oder ungewöhnliche Materialien sowie innovative Verarbeitung bei minimalem Gewicht.

Design dient immer auch dem Ausdruck von Zeitgeist. Selbst wenn der Großteil der Fassungen nicht “100% öko” ist, spiegelt sich der Trend zur Nachhaltigkeit im steigenden Anteil von Natur-, naturnahen Materialien und -Optiken wieder. So bestimmen Celluloseacetate weite Teile der Kollektionen. Für Querdenker gilt: aus alt mach neu! Neben Horn, Holz, Bambus oder Stein fallen Papier- und baumwollbeschichtete Fassungen sowie ungewöhnliche Materialkombinationen ins Auge. Gläser der neuen Generation sorgen für Leichtigkeit.

weiter zur Presseinformation

Kontaktlinsen: Nicht ohne Anpassung unter den Weihnachtsbaum

Kind_mit_Kontaktlinse_Quelle_Johnson_JohnsonVisionCareEthiconGmbHKontaktlinsen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. In der Weihnachtszeit bietet sich gerade für Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, die nicht immer ganz preiswerten Linsen auf ihren Wunschzettel zu schreiben. Gesundheitsexperten raten Eltern jedoch, diesen Wunsch nicht ohne Weiteres zu erfüllen. Denn bei Kontaktlinsen gibt es mehr zu beachten als nur die Sehstärke.

weiter zur Presseinformation

Jan Hofer ist Brillenträger des Jahres 2013

kgs-brillentraeger-des-jahres-jan-hofer_01

Seriöser Journalist und Chefsprecher der Tagesschau, Oldtimer-Liebhaber, Botschafter für karitative Einrichtungen und Karnevalist – all das ist Jan Hofer. Dass die verschiedenen Gesichter des “Mr. Tagesschau” bereits diverse Brillen schmückten, fiel erst auf, als er vor knapp drei Jahren zu einem markanten Modell griff und damit Diskussionen um Modell und Aussehen entfachte. Das Kuratorium Gutes Sehen (e.V.) hat den “Brillenbotschafter” in Jan Hofer längst erkannt und kürte ihn heute zum “Brillenträger des Jahres 2013″. Die Auszeichnung geht an Prominente, die durch ihr selbstbewusstes Auftreten mit der Sehhilfe ein Statement für gutes Sehen setzen.

weiter zur Presseinformation

Farbige Kontaktlinsen sind kein Spielzeug

Auge

Beratung und Hygiene sind auch bei Funlinsen Pflicht

An Halloween greifen Fehlsichtige wie Normalsichtige zu farbigen Kontaktlinsen, um ihrem Kostüm das I-Tüpfelchen aufzusetzen. Damit die Augen gesund bleiben, sollte trotz Feierstimmung auf die richtige Hygiene geachtet werden. Wer seine Linsen mit anderen tauscht, riskiert eine Infektion. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) gibt Tipps, worauf Farblinsenträger außerdem achten sollten.

weiter zur Presseinformation

Pressekontakt

Kerstin KruschinskiKerstin Kruschinski
Kuratorium Gutes Sehen e.V.
Werderscher Markt 15
10117 Berlin

Tel.: 030 / 41 40 21-22
E-Mail: presse@sehen.de