Pressemitteilung

Gut sehen im Alter für mehr Sicherheit und Lebensqualität

Gutes Sehen im Alter auch für Heimbewohner
Quelle: © akurtz / iStockphoto.com

Laut einer Studie der Universitäts-Augenklinik Würzburg leiden 20 Prozent der Bewohner von Seniorenheimen an nicht erkannten Sehschwächen oder Augenkrankheiten. Bei jedem zweiten könnte das Sehvermögen mit Brille oder Sehhilfe verbessert werden.

Gutes Sehen ist besonders im Alter Voraussetzung für Sicherheit und Beweglichkeit. Die Opfer tödlicher Stürze im Haus sind zu 83 Prozent Über-75-Jährige. Auch vor sozialer Ausgrenzung und Depressionen schützt gutes Sehen. Senioren bleiben selbstständig, können sich sinnvoll beschäftigen und ziehen sich nicht zurück.

Deshalb sollten Angehörige immer ein Auge auf die Sehgesundheit der älteren Familienmitglieder haben. Bei Zeitmangel oder eingeschränkter körperlicher Konstitution kommen mobile Augenoptiker nach Hause.

Mobilen Augenoptiker finden: www.sehen.de/service/augenoptiker-suche

Kostenloser Online-Sehtest: www.seh-check.de/online-seh-checks

Weitere Infos zum Thema Sehgesundheit: www.sehen.de/presse/pressemitteilungen/presse-themenservice/sehgesundheit-warum-regelmaessige-sehtests-wichtig-sind


    Pressebilder zum Download

    Unten stehend finden Sie zur Pressemitteilung zugehörige Pressebilder zum Download in Druckqualität.

    Vergrößernde Sehhilfen dienen dazu, die Einschränkungen der Sehfähigkeit, die durch Brille oder Kontaktlinsen nicht mehr verbessert werden können, so weit wie möglich auszugleichen und die Bewältigung des Alltags zu erleichtern. Ist der Vergrößerungsbedarf nicht zu hoch, erweist sich der Einsatz von Lupen, die es mit unterschiedlicher Vergrößerung gibt, als hilfreich.Herr liest mit Lupe Erklärung auf Arzneipackung
    Ältere Dame liest Zeitschrift mit einer Leselupe
    Mit speziellen Sehhilfen lässt sich die Sehkraft sehr gut unterstützen. So macht auch das Lesen mit dem Enkel wieder Spaß.Älterer Herr mit Leselupe schaut ein Buch zusammen mit Kind an
    Download Infografik Download Infografik „Sehgesundheit“ (PDF/JPG/EPS/AI, 7,7 MB)Infografik Sehgesundheit, Information zu gesundem Sehen
Nutzungshinweis: Diese Fotos stehen nicht für Werbezwecke, sondern ausschließlich für redaktionelle Veröffentlichungen unter der Angabe der jeweiligen Quelle zur Verfügung. Für Ansprüche, die aus der Nichtbeachtung des Quellnachweises entstehen, übernimmt das KGS keine Haftung.
Veröffentlicht am 09.11.2016