Kind und Sehen

Seh-Test für Kinder

Babybrillen Kinderbrillen
Baby/Kleinkind mit Brille | Foto: IVKO GmbH

Seh-Checks und Sehtests können Anzeichen für Sehprobleme bei Kindern und Jugendlichen offenbaren. Je früher Sehdefizite erkannt werden, desto wirkungsvoller lassen sie sich behandeln und/oder mit einer kindgerechten Brille korrigieren. Das ist ein wichtiger Schritt, um dauerhaften Seheinbußen entgegenzuwirken.

Sehtest für Kinder beim Augenoptiker

Der Augenoptiker ermittelt mit speziellen Tests die Sehschärfe von Kinderaugen. Ist er als Kinderoptometrist auf die besonderen Anforderungen der jungen Augen spezialisiert, checkt er sie noch eingehender. Dazu gehören zum Beispiel:

Wie funktioniert ein Sehtest für Kinder beim Augenoptiker?

Augenoptiker und Kinderoptometristen analysieren mithilfe von Messungen die Sehfunktionen der kindlichen Augen. Für die Sehtests benutzen sie unter anderem sogenannte Kindersehzeichen. Das sind altersgerechte Symbole oder Bilder, die auch die Kinder erkennen und benennen können, selbst wenn sie noch nicht zur Schule gehen.

Damit das Kind nicht scheu und verängstigt die Augenprüfung absolviert, sorgt der Augenspezialist für eine angenehme Spielatmosphäre. Mag eine kleine Testperson gar nicht reden oder kann sie noch nicht sprechen, gibt es Antwortkarten mit den gleichen Sehzeichen-Symbolen wie auf den Testbildern. Das Kind zeigt dann auf das Zeichen, das es in der Testentfernung erkennen konnte.

Sehtest für Kinder beim Augenoptiker – oder besser zum Augenarzt? 

Augenoptiker und Kinderoptometristen können die Funktion der Augen und das Sehen des Kindes prüfen. Unabhängig davon ist der frühzeitige Besuch bei einem – am besten auf Kinder spezialisierten – Augenarzt angeraten. Er untersucht die Augen nicht nur auf Sehschwächen, sondern auch auf Augenkrankheiten. 

Auf jeden Fall sind Kinder bis zum 42. Lebensmonat einem Augenarzt vorzustellen, auch wenn keine Auffälligkeiten vorliegen. Die augenärztliche Untersuchung schafft frühzeitig Klarheit, ob das Kind Augen- oder Sehfehler hat. Der Augenarzt leitet notwendige Behandlungen ein. Im Bedarfsfall verordnet er eine Brille oder Kontaktlinsen, die der Augenoptiker individuell an die Augen und die Sehbedürfnisse des Kindes anpasst.

Ihr Kind braucht eine Brille? Hier finden Sie einen
Augenoptiker ...

Sehtest für Kinder zu Hause

Seh-Check bei Babys 

Im 1. Monat knipsen Sie neben dem Köpfchen eine Lampe an und aus. Bewegt das Baby neugierig die Augen zum Licht?

Im 4. Monat lenken Sie das Interesse des Kindes auf einen bunten Gegenstand, den Sie im Abstand von 50 bis 80 Zentimetern vor seinen Augen hin und her bewegen. Schaut das Kleine aufmerksam der Rassel, dem Stoffball oder dem Kuscheltier hinterher?

Im 7. Monat spielen Sie „Guckguck“. Verstecken Sie sich vor den Augen des Kindes hinter der Zeitung, dem Sofakissen oder der Gardine. Nun sind Sie weg, nur Ihr „Guckguck“-Ruf verrät, wo Sie stecken. Jedes normal entwickelte Kind fängt an, mit Augen- und Körperbewegungen nach Ihnen zu suchen.

Um den 8. Monat interessiert sich das Baby für alles, was es halbwegs erreichen kann und am liebsten in den Mund steckt. Fasst es gezielt nach diesen Gegenständen?

Im 12. Monat setzen Sie das Kind zwei bis drei Meter weg auf den Boden und kullern ihm einen Ball zu. Greift es richtig zu?

Seh-Checks mit älteren Kindern 

Bei Kindern jenseits des ersten Lebensjahres können Seh-Checks für zu Hause auf Defizite beim Nah-Sehen, Fern-Sehen oder Farben-Sehen hinweisen. Einfach unsere kostenlosen Seh-Tests zum Ausdrucken herunterladen – schon kann’s losgehen.

Online-Sehtest für Kinder

Seh-Test per Internet für Kleinere und Größere

Unter Seh-Check.de gibt es verschiedene kostenlose Sehtests, mit denen die Augen von Kindern und Jugendlichen auf Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Farbenblindheit getestet werden können. Dafür müssen die Kinder nicht einmal vor einem stationären Computer sitzen. Die Tests funktionieren auch bequem auf Laptops, Tablets oder Smartphones.

Die Augen kindgerecht und unterhaltsam auf die Probe stellen: Das gelingt auf einer abenteuerlichen Reise durch die Tierwelt von „Neu-Seh-Land“ mit unserem Online-Seh-Check für Kinder. Affe, Schnecke und Pinguin testen die Augen der Kleinen auf Kurzsichtigkeit und auf Rot-Grün-Sehschwäche. Sogar die Eltern bekommen eine Prüfungsaufgabe: Sie checken ihre Augen mit dem Spinnennetz auf eine Makuladegeneration.

Hier geht's zum Online-Sehtest für Kinder …

Hinweis: Sehschwächen sind bei Kindern schwer zu erkennen. Deshalb ist es selbst bei bestandenen Online-Sehtests so wichtig, mit dem Kind regelmäßig einen Augenarzt oder Optometristen aufzusuchen. Sie sollten auf das kindliche Sehen spezialisiert sein.