Glossar

Auge

Der Sehsinn ist unser Fenster zur Welt. Rund 80 Prozent aller Informationen über unsere Umwelt erhalten wir über unsere Augen. Sie leisten tagtäglich Schwerstarbeit – ein Naturwunder, wenn man sich vergegenwärtigt, wie scharf und kontrastreich, dreidimensional und bunt, wir die Welt erblicken. 

Sehen können bedeutet, dass Licht ungehindert durch das gesamte Auge bis zur Netzhaut gelangt. Dort werden biochemische Prozesse ausgelöst, die als Informationen vom Sehnerv in das Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet werden. Pro Sekunde nehmen die Augen viele Milliarden Informationen auf und geben sie ans Gehirn weiter. Kein Wunder, dass der Sehsinn in unserer Kultur als der dominanteste, wenn nicht gar wichtigste aller Sinne gilt.

» zum Glossar