Kontaktlinsen

Formstabile Kontaktlinsen

Harte Kontaktlinsen / Formstabile Kontaktlinsen
Formstabile Kontaktlinsen | Bild: Kuratorium Gutes Sehen e. V.

Was sind formstabile Kontaktlinsen?

Formstabile Kontaktlinsen (auch harte Kontaktlinsen) bestehen aus sauerstoffdurchlässigen Kunststoffen. Sie sind kleiner als weiche Linsen und schwimmen vergleichsweise locker auf dem Tränenfilm. Die daraus resultierende ständige Unterspülung mit Tränenflüssigkeit gewährleistet auch bei langem Tragen ein gutes "Augenklima".

Sind harte Kontaktlinsen also generell die besser verträgliche Linsenwahl?

Nicht unbedingt. Da sie aus formstabilem Kunststoff bestehen, können sie sich nicht so flexibel an das Auge anpassen. Beim Blinzeln kommt es anfangs zu einem "Fremdkörpergefühl“. Viele Linsenträger gewöhnen sich daran, aber eben nicht alle.

Vorteile harter Kontaktlinsen

  1. Formstabile Kontaktlinsen haben eine hohe Langzeitverträglichkeit, da sie ständig mit Tränen unterspült und die Augen so mit Feuchtigkeit und Sauerstoff versorgt werden.
  2. Menschen, die unter trockenen Augen leiden, vertragen harte Linsen oft besser als weiche Kontaktlinsen.
  3. Manche Sehfehler können nur mit formstabilen Kontaktlinsen korrigiert werden, insbesondere Keratokonus oder eine starke Hornhautverkrümmung, etwa nach einer Hornhauttransplantation.

Einschränkungen formstabiler Kontaktlinsen

Die Eingewöhnungszeit ist bei formstabilen Kontaktlinsen länger als bei weichen Linsen. Auch die Anpassung ist aufwendiger. Zudem haben sie eine geringere Auflagefläche auf dem Auge. Harte Kontaktlinsen können daher – gerade beim Sport – leichter verrutschen oder verloren gehen.

Wichtig!

Spätestens nach zwei Jahren sollten formstabile Kontaktlinsen ausgewechselt und die Hornhaut neu vermessen werden, um einen guten Tragekomfort und eine hohe Langzeitverträglichkeit beizubehalten. Nicht mehr passende, beschädigte oder verschmutze Linsen führen zu vermindertem Tragekomfort oder zu Unverträglichkeiten.


Finden Sie einen Kontaktlinsen­spezialisten in Ihrer Nähe …