Pressemitteilung

Jan Hofer ist Brillenträger des Jahres 2013

Jan Hofer empfängt den Preis zum Brillenträger des Jahres 2013

Seriöser Journalist und Chefsprecher der Tagesschau, Oldtimer-Liebhaber, Botschafter für karitative Einrichtungen und Karnevalist – all das ist Jan Hofer. Dass die verschiedenen Gesichter des „Mr. Tagesschau“ bereits diverse Brillen schmückten, fiel erst auf, als er vor knapp drei Jahren zu einem markanten Modell griff und damit Diskussionen um Modell und Aussehen entfachte. Das Kuratorium Gutes Sehen (e.V.) hat den „Brillenbotschafter“ in Jan Hofer längst erkannt und kürte ihn heute zum „Brillenträger des Jahres 2013“. Die Auszeichnung geht an Prominente, die durch ihr selbstbewusstes Auftreten mit der Sehhilfe ein Statement für gutes Sehen setzen.

Jan Hofer reiht sich damit in die Riege „ausgezeichneter“ Brillenträger wie Jürgen Klopp, Stefanie Heinzmann, Matthias Opdenhövel und zuletzt Thomas D ein. Der Titel geht stets an Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und dabei ganz selbstverständlich und selbstbewusst Brille tragen. Prominente, für die ihre „Sehhilfe“ Teil der individuellen Persönlichkeit ist und die damit anderen die Angst vor dem Brilletragen nehmen.

„Gerade in der Altersgruppe 40Plus, in der sich das Sehen schleichend verändert, ist die Beteiligung an Sehtests nach wie vor unbefriedigend. Gaben 2008 noch 53 Prozent an, in den letzten drei Jahren einen Test gemacht zu haben, sind es aktuell nur noch 42 Prozent“, erklärte KGS-Vorstand Josef May am Rande der Preisverleihung, die heute in Hamburg stattfand. „Viele Menschen haben einfach Angst, an Attraktivität zu verlieren, wenn sie eine Brille tragen.“

Unter den Gratulanten vor Ort war auch Hamburgs Innensenator Michael Neumann, der sich zuversichtlich zeigte, dass sich dank prominenter Persönlichkeiten wie Jan Hofer der „Mut zur Brille“ auf alle Ecken des Landes und sämtliche Altersgruppen überträgt: „Leider scheint vielen Menschen die Bedeutung guten Sehens für ein aktives Leben und gerade auch für die Sicherheit im Straßenverkehr nicht bewusst zu sein. Mich freut es daher ganz besonders, dass Jan Hofer, der als Tagesschausprecher bundesweit Millionen von Menschen erreicht, eine Inspiration für viele ist und sie durch sein selbst- und modebewusstes Auftreten mit Brille motivieren kann, einen Sehtest zu machen.“

In diesem Zusammenhang verwies Senator Neumann auf die laufende Verkehrssicherheitskampagne von KGS und VdTÜV, im Zuge derer zahlreiche Augenoptiker noch bis 30. November kostenfreie Sehtests anbieten.

Teilnehmende Augenoptik-Betriebe sind unter www.seh-check.de gelistet.

Downloads

Interview Jan Hofer (Word-Dokument, 77KB)

Laudatio Jan Hofer (Word-Dokument, 75KB)

Hintergrundinformationen zum Titel (PDF, 62KB)


    Pressebilder zum Download

    Unten stehend finden Sie zur Pressemitteilung zugehörige Pressebilder zum Download in Druckqualität.

    v.l.n.r. Hamburgs Innensenator Michael Neumann, Jan Hofer und KGS-Vorstand Josef MayBrillenträger des Jahres 2013, Innensenator von Hamburg Michael Neumann, Nachrichtensprecher Jan Hofer und KGS-Vorstand Josef May
    Brillenträger des Jahres 2013: Jan HoferJan Hofer ist Brillenträger des Jahres 2013, KGS, Nachrichtensprecher
    Brillenträger des Jahres 2013: Jan HoferPressefoto von Jan Hofer als Brillenträger des Jahres 2013, KGS, Auszeichnung, Mann mit Brille
    Brillenträger des Jahres 2013: Jan HoferPressefoto von Jan Hofer als Brillenträger des Jahres 2013 mit Auszeichnung, KGS Preisverleihung
Nutzungshinweis: Diese Fotos stehen nicht für Werbezwecke, sondern ausschließlich für redaktionelle Veröffentlichungen unter der Angabe der jeweiligen Quelle zur Verfügung. Für Ansprüche, die aus der Nichtbeachtung des Quellnachweises entstehen, übernimmt das KGS keine Haftung.
Veröffentlicht am 05.11.2013