Sportbrillen

Sportbrille für Kinder (Schulsportbrille)

Kinder mit Schulsportbrillen
Kinder mit Schulsportbrillen | Foto: Stefan Schranz / pixabay.com

Für Kinder ist der Schutz der Augen beim Sport ganz besonders wichtig. Doch hier gibt es Defizite:

  • Beim Schulsport ereignen sich pro Jahr rund 12.600 Augenverletzungen. Die häufigsten Ursachen: der Zusammenstoß mit anderen Schülern und das harte Auftreffen eines Balles im Gesicht.
  • Jedes vierte Kind nimmt fehlsichtig ohne Korrektion am Schulsport teil, so die Arbeitsgemeinschaft Sicherheit im Sport (ASiS).

Fehlsichtige Kinder sollten deshalb Sport nur mit Kontaktlinsen oder mit „schulsportauglichen“ Brillen ausüben. Die Alltagsbrille ist in der Regel nicht dafür geeignet. Gute Sportbrillen für Kinder sind bruchfest, leicht und flexibel. Gepolsterte Nasenauflagen und ein elastisches Kopfband sorgen dafür, dass die Brille auch dann sicher auf der Nase bleibt, wenn Bälle und Ellbogen einmal tiefer fliegen.

Tipp: Sollten sich Ihre Kinder gegen Sportbrillen sträuben, zeigen Sie ihnen Bilder von angesagten Modellen, die wirklich cool und stylish sind. Auch der Hinweis, wer gut sieht, ist besser im Sport – schadet nicht.

Finden Sie einen Sportoptiker in Ihrer Nähe …