Torische Kontaktlinsen Auge
Kontaktlinsenarten

Torische Kontaktlinsen

Wir erklären Ihnen, warum die richtige Anpassung von torischen Kontaktlinsen so wichtig ist.

Torische Kontaktlinsen bei Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) – Vorteile – Nachteile | Foto: © Amanda Dalbjorn / Unsplash.com
Experte Dr. Stefan Bandlitz Lesezeit Statistik

Video: Coronavirus und Kontaktlinsen

Was sind torische Kontaktlinsen?

Torische Kontaktlinsen gleichen bei einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) die Unebenheiten der Hornhaut aus. Da sie direkt auf der Hornhaut liegen, funktioniert das bei starker Verkrümmung häufig besser als mit einer Brille. Anders als sphärische Kontaktlinsen müssen torische Linsen immer in derselben Position auf dem Auge gehalten werden. Das funktioniert mit Hilfe von sogenannten Stabilisationszonen oder einer Dickenverteilung. Nur so können torische Kontaktlinsen den Astigmatismus optimal korrigieren.

Vorteile und Nachteile von torischen Kontaktlinsen

Die Auswahl an torischen Kontaktlinsen ist groß. Was die "Spezialisten" unter den Linsen alles können, worauf beim Kauf zu achten ist, und welche Vor- und Nachteile sie haben, erklären wir im folgenden Absatz.

Diese Vorteile haben torische Kontaktlinsen

Torische Kontaktlinsen können neben der Hornhautverkrümmung auch andere Fehlsichtigkeiten korrigieren. Es gibt sie in allen gängigen Dioptrien für Kurzsichtige, Weitsichtige und mittlerweile auch für Alterssichtige. Die Nutzungsdauer ist variabel: Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen und Jahreslinsen. Torische Kontaktlinsen sind formstabil und weich im Angebot. Formstabile torische Linsen gleichen Hornhautverkrümmungen übrigens meist am besten aus – selbst komplizierte.

Diese Einschränkungen haben torische Kontaktlinsen

Die Kontaktlinsen für eine Hornhautverkrümmung müssen immer in derselben Position auf dem Auge sitzen. Sie dürfen im Gegensatz zu sphärischen Kontaktaktlinsen nicht rotieren. Der Aufwand der Anpassung ist deshalb auch größer als bei sphärischen Linsen, die Kosten sind demzufolge auch höher.

ca. 20 %
Etwa 20 Prozent aller kurz- und weitsichtigen Deutschen leiden unter einer Hornhautverkrümmung.

Für welche Fehlsichtigkeiten sind torische Kontaktlinsen geeignet?

Wer eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) hat, sieht die Welt oft verzerrt oder verschwommen. Ursache für den Astigmatismus ist meist eine unregelmäßig geformte Hornhaut. Das einfallende Licht wird nicht auf einem Punkt, sondern auf zwei Linien in der Netzhaut gebündelt. Ein Astigmatismus tritt häufig in Kombination mit einer Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit auf. Davon sind rund 20 Prozent aller kurz- und weitsichtigen Deutschen betroffen. Auch Alterssichtigkeit kann mit einer Hornhautverkrümmung einhergehen und mit torischen Multifokallinsen korrigiert werden.

Sind torische Linsen auch für Kinder geeignet?

Ganz klar: Kinder dürfen und können torische Kontaktlinsen tragen. Sie bieten im Vergleich zur Brille viele Vorteile. Vorausgesetzt, Augenoptiker/Optometristen und Augenärzte übernehmen die professionelle Anpassung. Wichtig ist vor allem, dass die Kinder die Linsen richtig handhaben, sie sorgfältig und diszipliniert reinigen und pflegen. Andernfalls können ernsthafte Infektionen die Folge sein. Eltern und Kind müssen wissen, dass Kontaktlinsen mehr Zuwendung brauchen als Brillen. Da sich im Kindesalter die Sehwerte häufig ändern, ist auch die Vorsorge beim Kontaktlinsenspezialisten in kürzeren Abständen notwendig.

Was ist bei der Anpassung und Pflege zu beachten?

Torische Kontaktlinsen müssen in der richtigen Position sitzen. Eine Anpassung durch den Augenoptiker/Optometristen oder Augenarzt ist wie bei allen Kontaktlinsen deshalb unerlässlich. Die Kontaktlinsen-Spezialisten haben dabei mehr Parameter zu beachten als bei anderen Linsen. Sie messen den Wert der Sphäre, den Zylinderwert und die Achslage.

Bei der Pflege gelten die gleichen strengen Regeln wie bei allen Kontaktlinsen. Welche Pflegemittel und Pflegesysteme zum Einsatz kommen, klären die Kontaktlinsenspezialisten im Gespräch mit den zukünftigen Trägern. Die Anpasser geben auch wichtige Hinweise zur Hygiene: Hände waschen, kein Leitungswasser benutzen, Behälter reinigen, Flüssigkeiten täglich wechseln, beim Schlafen rausnehmen, Tragedauer und Austauschintervalle einhalten, regelmäßige Nachkontrollen.

[Un]Sichtbar praktisch – Wissenswertes und Antworten auf häufig gestellte Fragen

Diese 16-seitige Gratis-Broschüre vermittelt Basis-Wissen über Kontaktlinsen und beantwortet häufig gestellte Fragen von Kontaktlinseninteressenten.

Gratis herunterladen