Kontaktlinsen-Ratgeber

Kontaktlinsen in der Schwangerschaft

Kontaktlinsen in der Schwangerschaft
Auf was müssen Schwangere mit Kontaktlinsen achten? | Quelle: © Johnson & Johnson Vision Care

Eine Schwangerschaft stellt den Hormonhaushalt einer Frau gründlich auf den Kopf. Die hormonelle Umstellung kann zu Sehveränderungen und eingeschränkter Verträglichkeit von Kontaktlinsen führen.

Möglicherweise ändert sich im Laufe der Schwangerschaft vorübergehend auch die Krümmung der Hornhaut. Dadurch sitzen die Kontaktlinsen dann nicht mehr optimal. Ein regelmäßiger Check durch den Kontaktlinsenspezialisten ist empfehlenswert!

Auch die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit kann sich in dieser Zeit verändern, sodass sich die Augen trockener anfühlen. Einige Probleme mit dem Tragekomfort können für die wenigen Monate mit künstlicher Tränenflüssigkeit behoben werden. Bei größeren Abweichungen können auch Wochen- oder Monatslinsen für die Zeit der Schwangerschaft angepasst werden.


Finden Sie einen Kontaktlinsen­spezialisten in Ihrer Nähe …