Pressemitteilung

Felix Magath ist Brillenträger des Jahres 2004

Felix Magath bei der Preisverleihung zum Brillenträger des Jahres 2012

Kuratorium Gutes Sehen (KGS) zeichnet den Trainer des FC Bayern München als Brillenpersönlichkeit aus

Zum „Brillenträger des Jahres 2004“ wurde heute Bayern-Trainer Felix Magath gekürt. Bei der Preisverleihung, die in der Geschäftsstelle des FC Bayern München stattfand, betonte der KGS-Vorsitzende Randolf Rodenstock: „Mit dem Titel Brillenträger des Jahres zeichnet das KGS eine Person des öffentlichen Lebens für ihren stilsicheren Umgang mit der Brille aus.

Für alle Brillenträger des Jahres ist die Brille mehr als nur eine Sehhilfe. Sie ist Persönlichkeitsverstärker und Stylingaccessoire. Dafür steht Felix Magath auf besonders augenfällige Weise.“ Das Beispiel Magath, so Rodenstock weiter, zeige deutlich: Brilletragen unterstreicht die eigene Persönlichkeit und weckt Sympathie.

Felix Magath reiht sich damit in die Liga prominenter Preisträger wie Götz Alsmann, Norbert Blüm, Daniel Küblböck und Uli Potofski ein.

Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) vergibt einmal jährlich die Auszeichnung „Brillenträger des Jahres“. Mit dieser Ehrung zeichnet das KGS bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihre Vorbildfunktion in punkto Brille aus. Persönlichkeiten, die ihre Brille noch interessanter macht.

Veröffentlicht am 10.09.2004